So setzt Du das Dock unter macOS zurück

Mit einem Handgriff kannst Du das Dock auf deinem Mac wieder in den Originalzustand versetzen. Durch den folgenden Befehl werden nicht nur Größe, Postition und Vergrößerung bei Mauskontakt zuückgesetzt, sondern auch die Standard-Icons sind wieder zu sehen. Die Einstellungen wird gelöscht und das Dock verschwindet einen kurzen Moment und taucht dann wieder „frisch“ auf.

Spotify killt deine SSD!

Spotify killt deine SSD!
Spotify belastet SSDs ungewöhnlich stark, selbst wenn es ungenutzt im Hintergrund läuft. Bereits nach wenigen Minuten waren in meinem Versuch schon über 1 GB auf die Platte geschrieben Im Internet ist von bis in den Terrabyte-Bereich die Rede. Warum das schlimm ist? Eine SSD (Solid-State-Disk) nutzt wie ein USB-Stick sogenannten Flash-Speicher. Bei diesem sind nur ...

Weisse Icons unter OS X fixen

Nach dem letzten Update für OS X sind einige Icons nur noch blanko. Diesen kleinen Bug kann man schnell beheben. Dazu müssen nur die folgenden Befehle im Terminal ausgeführt werden. Im Anschluss muss nach ein Reboot durchgeführt werden und schon sollten die Icons wieder korrekt dargestellt werden.

OS X – Launchpad zurücksetzen

OS X - Launchpad zurücksetzen
OS X zeigt einer Übersicht aller Anwendungen im Launchpad. Es ähnelt der Oberfläche von iOS, einzelne Icons können beliebig angeordnet oder in Ordnern abgelegt werden. Die Konfiguration von Launchpad ist in einer SQLite-Datenbank gespeichert unter: ~/Library/Application Support/Dock/ Gelegentlich kann es erforderlich sein, Launchpad zurückzusetzen. Das geht am einfachsten mit einer Zeile im Terminal. Die SQLite-Datenbank ...

OS X – Safari vollständig zurücksetzen

OS X - Safari vollständig zurücksetzen
Der Safari-Browser unter OS X ist schick, schnell und macht fast immer, was er soll. Wenn es doch mal Aussetzer geben sollte, und ein Reboot des Systems nicht hilft, kann die Anwendung komplett zurückgesetzt werden. Dabei werden alle persönlichen Daten und Einstellungen entfernt. Die folgenden Befehle müssen komplett markiert, kopiert und in das Terminal eingefügt ...