SquashFS-Image bearbeiten

Ein SquashFS-Image kann man nicht direkt modifizieren, aber man kann es entpacken, Änderungen vornehmen und erneut komprimieren. Die Software dafür heißt unsquashfs bzw. squashfs und kann auf dem Mac ganz einfach installiert werden. Dafür muss nur Homebrew installiert sein auf dem System. Danach können die Tools installiert werden mit diesen Befehlen Image in Verzeichnis entpacken ...

Warum sich ein Laserdrucker lohnen kann

Warum sich ein Laserdrucker lohnen kann
Ich drucke regelmäßig für private Projekte Anleitungen aus und habe mir schon vor vielen Jahren einen Farblaserdrucker zugelegt. Das ist kein kleines Multifunktionsgerät, sondern ein reiner Drucker mit großen Kartuschen und Duplex-Funktion. Laserdrucker bieten entscheidende Vorteile gegenüber Tintenstrahldruckern: die Druckgeschwindigkeit ist – vor allem beim Schwarz-Weiß-Druck – deutlich höher und die Druckqualität wesentlich besser als ...

macOS 11 Big Sur – ISO-Image erstellen 1

macOS 11 Big Sur – ISO-Image erstellen
Der Installer von macOS 11 ist nicht bootfähig. Mit einem bootfähigen ISO-Image kann man eine DVD brennen oder das System in einer VM installieren, z.B. in VMware. macOS 11 kann über den App Store oder mit dieser Methode geladen werden Wenn der Installer per Skript heruntergeladen wurde, muss das Disk-Image (.dmg) noch geöffnet und die ...

macOS 10.15 Catalina – ISO-Image erstellen

Das im Installer enthaltene Image von macOS 10.15 ist nicht bootfähig. Mit einem bootfähigen ISO-Image kann man eine DVD brennen oder das System in einer VM installieren, z.B. in VMware. macOS 10.15 kann mit dieser Methode geladen werden Um den Installer verfügbar zu machen, muss die Datei mit der Endung .dmg geöffnet werden Führe nun ...

Adobe CC 2021 – Direktlinks

Adobe CC 2021 – Direktlinks
Adobe stellt offiziell keine Direkt-Links für die Version 2021 bereit. Mit einem kleinen Script kann man trotzdem die Pakete zur Offline-Installation herunterladen. Allerdings funktioniert das aktuell nur unter macOS. Dazu muss nur die folgende Zeile im Terminal ausgeführt werden. Im Anschluss liegt „Adobe Packager.command“ im Programmverzeichnis und kann per Doppelklick ausgeführt werden. Nach der Auswahl ...