macOS 11 Big Sur – Zugriffsrechte reparieren

In den letzten Monaten hat Apple sein empfohlenes Verfahren zum Zurücksetzen oder Reparieren von Berechtigungen für den Home-Ordner erneut geändert.

Dies ist eine wesentliche Änderung: Das gesamte Verfahren ist jetzt anders und muss im Wiederherstellungsmodus durchgeführt werden. Apple gibt nicht an, auf welche Versionen von macOS dies zutrifft, aber es sollte zumindest für Catalina 10.15.4 gelten.

Das neue Verfahren läuft dabei wie folgt:

  1. Starte den Mac im Wiederherstellungsmodus durch Halten von Befehl + R beim Einschalten
  2. Wenn das System läuft,  öffne das Terminal aus dem Menü Dienstprogramme
  3. Gib dort repairHomePermissions ein und drücke Enter
  4. Wählen das richtige Benutzerkonto aus und gib das Admin-Passwort für dieses Konto ein
  5. Wähle im Hauptfenster des Wiederherstellungsmodus die Option macOS neu installieren
  6. Sobald dies abgeschlossen ist, starte den Mac wieder im normalen Modus

Wenn dieses Verfahren die Probleme nicht löst, empfiehlt Apple:

  1. Ein vollständiges Backup des Mac erstellen
  2. Starte im Wiederherstellungsmodus und lösche die Festplatte
  3. Installiere macOS neu
  4. Erstelle bei der anschließenden Einrichtung ein neues Admin-Benutzerkonto mit einem anderen Namen
  5. Verwende den Migrationsassistenten, um Dateien aus dem vorherigen Konto wiederherzustellen

Apple hat sämtliche Hilfe-Artikel von seiner Website entfernt und scheint dieses Problem derzeit überhaupt nicht zu behandeln.  Sobald ich weitere Neuigkeiten dazu habe, werde ich diesen Artikel aktualisieren.

War der Beitrag hilfreich?

Kommentar verfassen