macOS Mojave 10.14 – vollständiger Installer

macOS Mojave 10.14 - vollständiger Installer
Willst Du einen bootfähigen USB-Stick mit macOS Mojave 10.14 erstellen? Hast Du macOS Mojave heruntergeladen, und festgestellt, dass nur ein unvollständiger Installer unter /Applications liegt? Einige Anwender haben bemerkt, dass sie beim Versuch, macOS Mojave aus dem Mac App Store herunterzuladen, nur einen sehr kleinen 22 MB Mini-Installer erhalten, der nicht die volle Größe von ...

macOS 10.14 Mojave – bootfähiger USB-Stick

macOS 10.14 Mojave – bootfähiger USB-Stick
Mit dem Installer von macOS 10.14 Mojave wird ein kleines Tool mitgeliefert, mit dem Du einen bootfähigen USB-Stick für die Installation erstellen kannst. Das ist praktisch wenn man eine „saubere“ Installation ausführen will, oder vorher eine neue Festplatte in seinen Mac eingebaut hat. Der Installer kann von einem USB-Stick, einer Festplatte oder einer zusätzlichen internen ...

macOS 10.13 High Sierra – bootfähiger USB-Stick 2

macOS 10.13 High Sierra – bootfähiger USB-Stick
Mit dem Installer von macOS 10.13 High Sierra wird ein kleines Tool mitgeliefert, mit dem Du einen bootfähigen USB-Stick für die Installation erstellen kannst. Das ist praktisch wenn man eine „saubere“ Installation ausführen will, oder vorher eine neue Festplatte in seinen Mac eingebaut hat. Der Installer kann von einem USB-Stick, einer Festplatte oder einer zusätzlichen ...

macOS 10.12 Sierra – bootfähiger USB-Stick

Mit dem Installer von macOS Sierra wird ein kleines Tool mitgeliefert, mit dem Du einen bootfähigen USB-Stick für die Installation erstellen kannst. Das ist praktisch wenn man eine „saubere“ Installation ausführen will, oder vorher eine neue Festplatte in seinen Mac eingebaut hat. Der Installer kann von einem USB-Stick, einer Festplatte oder einer zusätzlichen internen Partition ...

Fotos-App nicht mehr automatisch öffnen

Wenn man ein iPhone oder iPad an einen Mac anschließt, öffnet sich sofort „Fotos“, um evtl. auf dem Gerät vorhandenene Fotos zu importieren. Glücklichweise lässt sich dieses Verhalten recht schnell unterbinden. Dazu muss nur der folgende Befehl im Terminal ausgeführt werden. Der Originalzustand kann ebenso schnell wiederhergestellt werden: