Wie Du die Zugangsdaten für deinen Internet-Router bekommst

Mit Wirkung zum 1. August 2016 tritt das TK-Endgerätegesetzes in Kraft. Ab diesem Tag hat jeder Kunde das Recht, am Anschluss ein Endgerät nach seiner Wahl zu betreiben.

AVM, der Hersteller der bekannten FritzBox!-Router hat dazu eine Übersicht veröffentlicht, welcher Anbieter bereits jetzt die Zugangsdaten freiwillig an den Kunden herausgibt.

Ab August ist der Provider dazu verpflichtet, das wird spannend!

Wie „Die Welt“ schreibt, werden die Kabel-Router, welche zum Teil nur über den Anbieter gemietet werden konnten, auch im freien Handel verfügbar sein. Besonders interessant dürfte hier das Vorzeige Modell von AVM sein, die Fritz!Box 6490. Der Nachfolger, die FRITZ!Box 6590 Cable steht allerdings auch schon in den Startlöchern.

Nachfolgend die Statements einer Provider:

Unitymedia

Vodafone

 

Kommentar verfassen