macOS – DNS-Server bei USB-Hotspot ändern

In der grafischen Benutzeroberfläche von macOS kann ich für Verbindungen via WiFi oder Ethernet jeweils beliebige DNS-Server explizit einstellen.

Die Benutzeroberfläche hat jedoch keine DNS-Einstellungen, wenn du dein iPhone mit dem Mac als Hotspot via USB verwendest. Ich konnte auch in den Standardeinstellungen keine finden. Man könnte ipfw oder iptables verwenden, um DNS-Anfragen umzuleiten, aber das wäre ein deutlich größerer Aufwand. Gibt es eine andere Lösung?

Die gibt es tatsächlich, mit einem entsprechenden Befehl im Terminal kann ein alternativer DNS-Server gesetzt werden. In dem Beispiel hier ist es die Adresse des Google-DNS.

sudo networksetup -setdnsservers "iPhone USB" 8.8.8.8

 

War der Beitrag hilfreich?

Kommentar verfassen