Videos mit FFmpeg zusammenfügen

Mit FFmpeg kann man Videos zu einer neuen Datei zusammensetzen, ohne das etwa neu konvertiert werden muss.

Voraussetzung dafür: die Videos müssen alle im gleichen Format vorliegen.

Der eigentliche Vorgang ist in zwei Schritte aufgeteilt. Zuerst werden alle Videos in einen Transport-Stream umgewandelt und diese Transport-Streams werden im Anschluss zu einer neuen Videodatei zusammengesetzt.

In diesem Beispiel werden 3 Teile [1.mp4; 2.mp4; 3.mp4] zu einer neuen Videodatei verkettet, es geht aber auch mit beliebig vielen Teilstücken.

ffmpeg -i 1.mp4 -c copy -bsf:v h264_mp4toannexb -f mpegts 1.ts
ffmpeg -i 2.mp4 -c copy -bsf:v h264_mp4toannexb -f mpegts 2.ts
ffmpeg -i 3.mp4 -c copy -bsf:v h264_mp4toannexb -f mpegts 3.ts
ffmpeg -i "concat:1.ts|2.ts|3.ts" -c copy -bsf:a aac_adtstoasc output.mp4

Hat dir der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen