Was Mann braucht: Braun Series 9

Anzeige

Viele Männer  greifen im Rahmen der täglichen Körperpflege zum Rasierer.

Für manche ist es ein lästiges muss, für andere Männer gehört es zum Wohlfühlen einfach dazu. Ein gepflegter, getrimmter Bart hat etwas, genauso wie ein glatt rasiertes Gesicht. Während sich manche Männer noch auf die ganz klassische Art nass und „von Hand“ rasieren, greifen viele Männer zum Elektrorasierer.

Ich kann im Job keinen Bart tragen, deswegen muss jeden Tag der Rasierer ran, um alles glatt zu rasieren. Für mich eher ein notwendiges Übel.

Heute möchte ich mir den Braun Series 9 CC Premium genauer anschauen.

Der Braun Series 9 passt sich an den Bartwuchs jedes Mannes an. Dabei ist es egal, ob der Vollbart getrimmt oder das Gesicht glatt rasiert werden soll.

Mit den mitgelieferten Aufsätzen kann neben dem Bart auch Nasen- und Körperhaar getrimmt werden. Dabei sind Längen von 0,5 bis 21 mm möglich. Saubere Konturen gelingen dank Braun Multigrooming-Kits immer.

Mit bis zu 45 Minuten Akku-Leistung kann bequem der Körper enthaart bzw. getrimmt werden, ohne Zwangspause zum Aufladen.

Was mir persönlich sehr wichtig ist, dass das Gerät wasserdicht ist. Dadurch wird zum einen die Reinigung erleichtert und ich kann ihn unter der laufenden Dusche verwenden.


Die MicroComb-Technologie richtet durch eine Art Kamm die Barthaare auf und führt sie direkt in die Scherenelemente. Dadurch werden weniger Züge benötigt, was die Rasur effizienter und hautschonender macht. Zusätzlich sorgt die SensoFoil​-Technologie dafür, dass mehr Haare gleichzeitig erfasst werden.

Braun Series 3 ProSkin hat nicht nur mich, sondern auch Stiftung Warentest überzeugt. Und so ging der Rasierer als Testsieger (05/2017) hervor.

Kommentar verfassen