Automatische iTunes-Backups deaktivieren

Automatische iTunes-Backups deaktivieren
Wärend der Synchronisation legt iTunes automatische Backups von iPhone bzw. iPad an. Das kostet Zeit und belegt zusätzlich Speicherplatz auf dem Mac. Dieses Feature lässt sich deaktivieren und bei Bedarf können Backups jederzeit manuell angestoßen werden. Beende iTunes vollständig und führe den folgenden Befehl im Terminal aus: Mit der folgenden Zeile lässt sich die Funktion ...

Weisse Icons unter OS X fixen

Nach dem letzten Update für OS X sind einige Icons nur noch blanko. Diesen kleinen Bug kann man schnell beheben. Dazu müssen nur die folgenden Befehle im Terminal ausgeführt werden. Im Anschluss muss nach ein Reboot durchgeführt werden und schon sollten die Icons wieder korrekt dargestellt werden.

Amazon S3 via Terminal verwalten

Um Amazon S3 Buckets via Terminal zu verwalten, musst du zunächst einige Unix-Tools auf deinem Mac installieren. Homebrew muss dafür installiert sein. s3cmd installieren gpg installieren s3cmd konfigurieren s3cmd verwenden Alle Buckets auflisten Inhalt des Buckets mit dem Namen meinbucket auflisten Die Datei foto.png aus meinbucket auf den Desktop runterladen Die Datei foto.png vom Desktop ...

Festplatte unter Linux überschreiben

Bevor man eine Festplatte verschlüsselt, sollte man diese komplett mit Zufallszahlen überschreiben. Unter Linux geht das direkt mit Bordmitteln. Der Syntax des Befehls dd sieht dabei wie folgt aus: dd if=/dev/urandom of=/dev/sdXX Das virtuelle Gerät urandom ist ein Zufallszahlengenerator. Allerdings kommt dieser Generator auch auf schnellen Systemen kaum über eine Geschwindigkeit von 15 Megabyte pro ...

MacBook – Ladestand via Terminal abfragen

MacBook - Ladestand via Terminal abfragen
Der Ladezustand des Akkus wird unter OS X in der Menüleiste links neben der Uhrzeit angezeigt. Für die Ausgabe in Shellscripten etc. kann man diesen Wert auch via Terminal abrufen. Zusätzlich zum Ladestand wird auch die geschätzte Restzeit angegeben.