So misst die Apple Watch deinen Puls

Wer stolzer Besitzer einer Smartwatch von dieser Firma aus dem kalifornischen Cupertino ist, kann damit seinen Puls überwachen.

Die Uhr misst diesen auf Anforderung unmittelbar sowie im Hintergrund im Abstand von ungefähr 10 Minuten.

Seit dem letzten Update wurde dieser Intervall offenbar verändert, Apple hat sich dazu bisher allerdings noch nicht offiziell geäußert.

 

Pulsmessung auf der Watch

Zum Verständnis: Die Watch misst den Puls, nicht den Blutdruck. Der Blutdruck wird oftmals oszillometrisch gemessen. Dafür braucht man ein Gerät wie dieses. Dabei wird dann der systolische und der diastolische Wert ermittelt.

Systole: Anspannungs- und Auswurfphase des Herzens

Diastole: Entspannungs- und Füllungsphase des Herzens

Die Apple Watch besitzt an der Unterseite, welche beim Tragen auf der Haut aufliegt je 2 LEDs sowie Photodioden. Der Puls wird mithilfe der Pulsoxymetrie bestimmt.

Ein nichtinvasives Verfahren zur Messung der Sauerstoffsättigung im Blut sowie zur Pulsfrequenzkontrolle. Sauerstoff? Ganz richtig, die Watch ist von der Technik her in der Lage, die Sauerstoffsättigung im Blut des Trägers zu messen.

Allerdings ist dieses Feature (noch?) nicht softwareseitig implementiert. Vielleicht ändert sich das mit dem nächsten Update.

Die Messung des Puls erfolgt mithilfe der LEDs, welche grün leuchten und der Photodioden.

Warum gerade die Farbe Grün?

Apple erklärt das wie folgt:

Blut ist rot, weil es rotes Licht reflektiert und grünes Licht absorbiert.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass das grüne Licht der LEDs vom Gewebe unterschiedlich start absorbiert wird. Wenn das Herz schlägt, wird das Blut impulsartig durch den Körper gepumpt.

In dem Moment, wo der Impuls die Blutgefäße in der Nähe des Handgelenkes erreicht, ist der Blutfuß für einen kurzen Moment stärker als im Normalzustand. Dadurch ändert sich auch die Absorption des grünen Lichtes.

Diesen Unterschied erkennen die Photodioden der Watch. Aus dieser Veränderung kann die Software den Puls errechnen und  in der Health-App speichern. Für die Messung kann neben dem grünen Lich auch Infrarot verwendet werden. Dieses ist für das menschliche Auge nicht sichtbar.

Für eine fehlerfreie Messung des Puls ist der korrekte Sitz der Apple Watch wichtig.

Kommentar verfassen