OS X – Versteckte Dateien anzeigen/ausblenden

OS X versteckt Dateien und Verzeichnisse wenn deren Name mit einem Punkt beginnt. Dadurch sucht man vergeblich nach Dateien wie „.htaccess“ wie sie für die Konfiguration von Webservern verwendet werden. Mit 2 Befehlen im Terminal lässt sich diese Einstellung ändern.

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles ON

Danach muss der Finder noch neu gestartet werden

killall Finder

Um versteckte Dateien/Verzeichnisse wieder auszublenden genügt folgender Befehl im Terminal:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles OFF

Danach muss der Finder nochmals neu gestartet werden

killall Finder

Kommentar verfassen