OS X – DNS-Cache löschen

Wie jedes moderne Betriebssystem speichert auch OS X eine gewisse Zeit die Antworten auf Anfragen beim DNS-Server. Wie lange die Antwort im Cache gehalten wird, legt dabei der DNS-Server fest. Wenn es Probleme beim Aufrufen von Websiten gibt, kann es am DNS-Cache liegen. Mit einer Zeile im Terminal kann der Cache schnell gelöscht werden. Der Befehl richtet sich nach der installierten OS X Version.

ab OS X 10.9

dscacheutil -flushcache; sudo killall -HUP mDNSResponder

OS X 10.7 – 10.8

sudo killall -HUP mDNSResponder

OS X 10.5 – 10.6

sudo dscacheutil -flushcache

Kommentar verfassen