OS X – Bluetooth-Bug nach Ruhezustand beheben

1

Unter OS X 10.10.3 habe ich bei meinem MacBook einen sehr lästigen Bug entdeckt: nach dem Aufwachen aus dem Standby will sich meine Maus (eine Apple Magic Mouse) nicht mehr via Bluetooth verbinden.

Wo der Fehler genau liegt, ist schwer zu sagen. Mit dem letzten Update von OS X wurde u.a. auch die Bluetooth-Firmware aktualisiert.

Nach einer kurzen Suche habe ich eine Lösung gefunden. Nicht unbedingt elegant, aber es hilft.

Es müssen nur 2 Befehle im Terminal ausgeführt werden. Mit dem ersten Befehl wird der KEXT für den Bluetooth-Controller aus dem RAM „entladen“. Der zweite Befehl sorgt für ein erneutes Laden. Danach arbeitet meine Maus wieder einwandfrei.

sudo kextunload -b com.apple.iokit.BroadcomBluetoothHostControllerUSBTransport
sudo kextload -b com.apple.iokit.BroadcomBluetoothHostControllerUSBTransport

Edit: Unter 10.10.5 ist der Bug nach wie vor noch vorhanden.

Zu diesem Artikel gibt es 1  Kommentare.

  1. Reply Achim Feb 9,2016 12:05

    Vielen Dank!
    Ich habe mir bisher immer nur mit neu booten zu helfen gewusst….

Kommentar verfassen