macOS 10.13 High Sierra – bootfähiger USB-Stick

2

Mit dem Installer von macOS 10.13 High Sierra wird ein kleines Tool mitgeliefert, mit dem Du einen bootfähigen USB-Stick für die Installation erstellen kannst.

Das ist praktisch wenn man eine „saubere“ Installation ausführen will, oder vorher eine neue Festplatte in seinen Mac eingebaut hat.

Der Installer kann von einem USB-Stick, einer Festplatte oder einer zusätzlichen internen Partition booten. Der USB-Stick muss eine Kapazität von mindestens 8 GB haben.

  • macOS 10.13 High Sierra kann hier geladen werden
  • Nach dem Ladevorgang wird der Installer geöffnet, schließe ihn
  • Formatiere den USB-Stick bzw. die externe Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm (GUID-Partition + HFS-Dateisystem)

Führe folgenden Befehl im Terminal aus:

sudo /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/USB --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app  --nointeraction

Anstelle von „USB“ musst Du den Namen des USB-Sticks bzw. der externen Festplatte bzw. Partition angeben.

Nach einiger Zeit ist der Vorgang beendet und der Stick bereit.

Um davon zu starten, stecke den Stick an den Mac, auf dem macOS High Sierra installiert werden soll.

Drücke und halte die alt-Taste beim Einschalten, bis das Boot-Menü erscheint.

Zu diesem Artikel gibt es 2  Kommentare.

  1. Reply Thomas Nov 29,2017 09:51

    Haste das mal selber versucht, bevor Du hier Dein „Tutorial“ veröffentlicht hast? Dann wäre Dir sicher aufgefallen, Dadas so nicht funktioniert >:(

    Stichwort: /Applications/Install macOS High Sierra.app does not appear to be a valid OS installer application.

    Da wird nämlich nur eine 19MB große Install-Datei heruntergeladen und kein Mac OS!!!

  2. Reply Samuel Nov 29,2017 17:54

    Das Problem hatte ich anfangs auch. Einfach diese kleine Datei löschen und den Download erneut manuell anstoßen via Mac App Store.

Kommentar verfassen