Das Terminal lahmt?

Nach dem Update auf OS X 10.10. zeigte das Terminal ein komisches Verhalten. Nach dem Öffnen musste ich 4-6 Sekunden warten, bis Eingaben möglich waren. Woran liegt es?

Nach einer kurzen Recherche wurde ich fündig. Wenn zu viele alte System-Logs auf dem Mac vorhanden sind, kann u.a. das Terminal zäh wie Gummi werden.

Lösung: Die Logdateien löschen. Das geht mit einer kurzen Zeile im Terminal:

sudo rm /private/var/log/asl/*.asl

Danach das Programm schließen. Beim erneuten Öffnen sollte es wieder wie gewohnt schnell reagieren.

Kommentar verfassen