iTunes 12.7 – So löschst du die Apps vom Mac

iTunes 12.7 - So löschst du die Apps vom Mac
Apple hat iTunes 12.7 veröffentlicht und der Aufschrei war groß: Wo zur Hölle ist der iOS App Store hin? Ganz einfach: Er wurde entfernt und steht nur noch unter iOS zur Verfügung. Apple will nicht mehr, dass Apps über PC/Mac auf dem mobilen Endgerät installiert werden können. Update: Hier erkläre ich, wie man sich den ...

macOS 10.13 High Sierra in VMware installieren

macOS 10.13 High Sierra in VMware installieren
Die folgenden Schritte sind notwendig, um macOS 10.13 High Sierra schon als Maschine nutzen zu können. Mit einigen Handgriffen ist es dennoch in einer virtuellen Maschine nutzbar: macOS 10.13 High Sierra kann hier geladen werden Nach dem Ladevorgang muss das Archiv entpackt werden VMware Fusion wird benötigt (kostenlose Testversion reicht aus) VMware muss zuerst installiert werden, ...

So wacht dein MacBook schneller auf

So wacht dein MacBook schneller auf
Apple hat bei MacBooks ab Modelljahr 2013 den Stromsparmodus überarbeitet. Die Geräte können jetzt mit einer Akkuladung länger auf den nächsten Einsatz warten. Beim Zuklappen wird macOS automatisch in den Standby versetzt. Das bedeutet, dass die aktuelle Benutzersitzung im Arbeitsspeicher (RAM) gespeichert wird und Festplatte, Bildschirm etc. abgeschaltet werden. Der Arbeitsspeicher braucht permanent Strom, um ...

Thumbnails für alle Videoformate im Finder

Vorschaubilder von Videos, auch Thumbnails genannt, sind eine feine Sache. Der Finder zeigt allerdings diese allerdings nur bei Videos an, die Quicktime auch abspielen kann. Populäre Formate wie Matroska (.mkv) bleiben leider außen vor. Mit dem kleinen Tool QLVideo kann man Abhilfe schaffen. Nach der Installation werden für nahezu sämtliche Videoformate automatisch Thumbnails erzeugt.  

Videos mit FFmpeg trimmen

Wenn es schnell gehen muss und gerade kein passendes Schnittprogramm zur Verfügung steht, kann man sich mit ffmpeg behelfen. Dieses mächtige Tool ist eine Art Schweizer Taschenmesser für Videoformate, kommt allerdings ohne grafische Benutzeroberfläche daher. Der Parameter -ss <Zahl> gibt die Sekunden an, die vorne abgeschnitten werden. Mit -t <Zahl> wird festgelegt, wie Sekunden ab ...